Hannah Weiler

Inhaberin – Staatlich anerkannte Ergotherapeutin

Ich habe meine Ausbildung 2015 in Birkenfeld absolviert und bin seither als Ergotherapeutin tätig. 2020 habe ich den Schritt gewagt, meinen Traum einer eigenen Praxis zu verwirklichen. Die Arbeit mit Menschen jeglichen Alters bereitet mir große Freude. Wichtig ist mir hierbei, auf jeden Menschen individuell einzugehen und mit seinen Stärken und Schwächen zu arbeiten.


Meine zusätzlichen Fachqualifikationen:

  • Demenz
  • Basale Stimulation
  • Schulterbehandlung
  • Kinaesthetic in der Pflege
  • Aromapflege (Basiswissen)
  • Grundlagen der Patientenkommunikation
  • Evaluation, Behandlung und Beratung bei Störungen der Fein- und Grobmotorik

Kathrin Strumm

Praxisleitung Türkismühle – Staatlich anerkannte Ergotherapeutin

Meine Ausbildung habe ich 2015 in Birkenfeld absolviert und bin seither als Ergotherapeutin tätig. Besonders freue ich mich darauf, ab Februar die Praxisleitung an unserem zweiten Standort in Türkismühle zu übernehmen.

Svenja Korff

Staatlich anerkannte Ergotherapeutin

2003 habe ich mein Examen abgeschlossen. Im Laufe der Jahre habe ich mich zusätzlich auf die Spiegeltherapie, sowie die Handtherapie spezialisiert.

Lara Philipps

Staatlich anerkannte Ergotherapeutin

Ich habe meine Ausbildung 2020 erfolgreich abgeschlossen. Derzeit absolviere ich ein duales Studium im Bereich Ergotherapie. Für meine berufliche Zukunft ist es mir besonders wichtig zu verstehen, dass jeder Mensch Experte seiner selbst ist, daher ist eine klientenzentrierte Grundhaltung für mich die beste Basis des individuellen Weges mit meinen Kunden.

Katrin Ewen

Staatlich anerkannte Ergotherapeutin

Bevor ich meine Leidenschaft zur Ergotherapie gefunden habe war ich als Krankenschwester tätig. Seit 2012 übe ich nun den Beruf der Ergotherapeutin aus und habe mich bereits in verschiedenen Bereichen, wie Kinästehtic, Basalen Stimulation, Validation und Aromatherapie weiterbilden können.

Unser Konzept

In unserer Praxis für Ergotherapie behandeln wir Menschen unterschiedlichen Alters mit dem Ziel der größtmöglichen Selbstständigkeit und der Alltagsbewältigung. Hierbei stehen für uns drei ausschlaggebende Punkte im Fokus: Die Gemeinschaft im Zeichen eines Puzzelteiles, die Glühbirne für das Denken und Handeln jedes einzelnen Menschen, und die Hand als Zeichen der Wahrnehmung. Das Beobachten und Arbeiten anhand dieser Sichtpunkte gibt die Möglichkeit einer ganzheitlichen Behandlung und adäquaten Zielsetzung.

GEMEINSCHAFT

Teilhabe an der Gesellschaft um Lebensqualität zu gewährleisten

Größtmögliche Selbstständigkeit im beruflichen, schulischen und im häuslichen Alltag

Erwerb von sozialen Kompetenzen

DENKEN+ HANDELN

Kognitive Fähigkeiten

Gedächtnisleistungen

Orientierung zu Ort, Raum, Zeit und Person

Merkfähigkeit

WAHRNEHMUNG

Fein- und Grobmotorik

Dynamisches/ Statisches Gleichgewicht

Tonusregulation und Koordination

 Handlungs- und Bewegungsplanung

 Sehen, hören, tasten,
schmecken und riechen